Der Truck Camper „TC-B“

Es ließ sich schon vor zwei Jahren erahnen: Mit dem Truck Camper TC-B hat Fraserway einen echten Coup gelandet. Zur Erinnerung: Im Slide-Out befindet sich ein Etagenbett, so dass das klassische Paarvehikel nun zur pfiffigen Familienlösung wird. Das Platzangebot des Innenraums wird in idealer Weise genutzt. Es müssen keine Betten gebaut werden. Wichtig für den Urlauber, der drei Wochen und mehr in diesem Fahrzeug verbringt. Und auch auf sonstigen Komfort muss er nicht verzichten. Der TC-B wartet mit einer komplett ausgestatteten Küche, einem Bad mit Dusche und WC sowie einer ausreichend großen Sitzecke auf.

Kenner wissen um die Vorteile des Truck Campers. Ihnen geht es nicht nur um den Fahrspaß, sondern vielmehr um scheinbar kleine Details, die bei einer längeren Reisedauer zu wichtigen Komponenten der Urlaubsqualität werden. Ein gutes Beispiel ist der Truck-Alkoven. Er ist in der Regel größer und höher als der eines Wohnmobils. Das in ihm befindliche Doppelbett wird typischerweise als „Längsschläfer“ angeordnet, d.h. man schläft in Fahrtrichtung. Der Vorteil: Das Bett ist zu beiden Seiten begehbar ist. Niemand muss nachts über seinen Partner klettern.

Als Nachteil wird gelegentlich der Umstand gesehen, dass man keinen direkten Durchgang von der Fahrer- in die Wohnkabine nutzen kann, sondern nach dem Anhalten immer außen um das Fahrzeug herum zum Hintereingang des Campers gehen muss. Stimmt. Dafür fährt man in einem stilechten Truck. Und das kann sich zum echten Vorteil entwickeln, denn mit der sogenannten „Extended Crew Cab“ bietet der Truck eine vollwertige Rückbank. Damit ist dieses Fahrzeug derzeit eine der ganz wenigen Campmobilvarianten in Kanada, die es ermöglicht, dass bis zu vier Personen bequem, zusammen und vor allem gemeinsam in Fahrtrichtung sitzend (und blickend) reisen können. Fazit: Cool!