Bestimmungen

Convenience Kits (Fahrzeugausstattung)

Stand: 2019

Ab welchem Alter darf man die Fahrzeuge mieten und fahren?
Das Mindestalter liegt bei 25 Jahren.

Wann haben die Fraserway R.V. Mietstationen geöffnet?
Mo.-Fr.: 08:30-17:00
Sa.: 08:30-16:00 (Samstage zwischen dem 01. November und dem 31. März auf Anfrage)
Sonntags haben die Stationen nur in Vancouver und Whitehorse geöffnet
So. (Vancouver): 09:00-15:00 (vom 03.05.-27.09.2020)
So. (Whitehorse): 09:00-17:00 (vom 24.05.-27.09.2020)

Wann kann ich die Fahrzeuge abholen und zurückgeben?
Fahrzeugaufnahme: 08:30 - 15:00
Fahrzeugrückgabe: 08:30 - 11:30
Die Übernahme ist Montag bis Samstag (in Vancouver und Whitehorse auch Sonntag) zwischen 8:30 und 15 Uhr (Sonntag bis 13 Uhr) möglich.

Wie alt sind die Fahrzeuge?

Die Fahrzeuge von Fraserway sind maximal 2 Jahre alt.

Wie hoch ist die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung?
Die Deckungssumme beträgt Ca$ 5.000.000. Die Deckungssumme der Zusatzhaftplichtversicherung beträgt 2.000.000 €.

Werden Transfers ab/bis Mietstation angeboten?
Ja, es werden Transfers ab/bis Innenstadthotel & Flughafen/Flughafenhotel angeboten. In Vancouver, Calgary und Halifax nur von ausgewählten Stadthotels. In Toronto nur ab/bis Flughafen/Flughafenhotel.

Muss eine Kaution hinterlegt werden?

Die Kaution in Höhe von 750 Ca$ wird per Kreditkartenabzug hinterlegt.

Kann ich vor Ort optionale Ausstattung mieten?
GPS-System, WiFi, Wasserheizer, Sitzerhöhung, Fahrräder, Fahrradträger, Tragbarer Generator und Baby-/Kindersitz können vor Ort gemietet werden.

Wann greift die Versicherung nicht?
Bei Schäden, die durch unsachgemäße Be­nut­zung des Fahr­zeugs oder grobe Fahrlässigkeit entstehen, Schäden, die beim Fahren unter Alkohol- oder Drogen­einfluss entstehen, sowie Schäden, die durch Vernachlässigung von Öl- und Kühl­wasser­stand, Reifendruck o.ä., sowie durch Betanken mit dem falschen Kraftstoff auftreten. Jegliche Schäden müssen sofort der Polizei und der Vermietstation gemeldet werden.
Der Versicherungsschutz entfällt ebenso, wenn das Fahrzeug von nicht autorisierten Personen geführt wird oder in nicht genehmigten Gebieten gefahren wird. Ebenfalls nicht versichert sind Schäden, die beim An- oder Abkoppeln von Campereinheiten oder beim Ge­brauch von Slide-Outs oder Markisen entstehen. Schäden, die durch Einfrieren der Leitungen und Flüssigkeitsbehälter oder durch die Benutzung von Schneeketten entstehen, sind ebenfalls nicht von der Versicherung abgedeckt. Schäden an Personen oder persönlichem Eigentum im Fahrzeug sind nicht versichert.


Wie hoch ist der Selbstbehalt bei Zusatzversicherungen?

Selbstbehalt pro Schaden

CDR

bei Unfall

Ca$ 750*

bei Haftpflichtfall

Ca$ 750

bei Vandalismus

Ca$ 750

durch Wildwechsel

Ca$ 750

bei Einbruch

Ca$ 750

bei Diebstahl

Ca$ 750

bei Feuer

Ca$ 750

bei Glasschaden

Ca$ 750

am Dach

Ca$ 750

am Unterboden

Ca$ 750

an Reifen u. Felgen

Ca$ 750

im Innenraum

Ca$ 750

beim Parken

Ca$ 750

abs. öffentl. Straßen

Ca$ 750

Was ist nicht gestattet?
Die Einreise nach Mexiko sowie das Fahren auf unbefestigten und nicht öffentlich unterhaltenen Straßen bzw. Forststraßen sind nicht erlaubt (Ausnahmen sind ausgewiesene Zufahrtsstraßen zu Campingplätzen, sowie zu Provinz- oder Nationalparks). Grundsätzlich ist es erlaubt in die USA zu fahren. Ausnahmen: Vom 01.06. bis 31.08. ist das Durchfahren des Death Valley aufgrund der extremen Temperaturen nicht erlaubt. Fahrten auf unbefestigtem Grund (z.B. Strand) sind nicht gestattet. Fahrten ins Yukon Territory, in die Northwest Territories und nach Alaska sind mit vorheriger Genehmigung erlaubt (für größere Fahrzeuge nicht empfohlen). Folgende Straßen dürfen nicht befahren werden: Canol Road nördlich von Ross River, Aishihik Lake Road, Straße zwischen Dease Lake und Telegraph Creek, Dalton Highway (Hwy 11) zwischen Coldfoot und Prudhoe Bay, McCarthy Road. In British Columbia ist das Befahren des Highway 20 zwischen Anahim Lake und Bella Coola mit großen Wohnmobilen (namentlich C-XLarge, MHA 30 und die rollstuhlgerechte Variante des MHA 30) verboten. Das Parken und unbeaufsichtigte Ab stellen des Fahrzeugs in der Innen stadt von Montréal, Québec City, Ottawa und New York ist ebenfalls nicht gestattet.

Weitere Einschränkungen:
An Haustieren sind in den Fahrzeugen auf Anfrage nur Hunde gegen eine Gebühr von Ca$ 100 gestattet. Alle Fahrzeuge sind Nichtraucher-Fahrzeuge. Bei Zu­wider­hand­lungen fallen Reinigungs­gebühren an.

Sollten Sie planen, mit dem Fahrzeug Großveran­staltungen (speziell Outdoor) zu besuchen, fallen ggf. Zusatzkosten an (z.B. Besuch des Burning Man Festivals in den USA: Aufpreis Ca$ 1500). Der Besuch solcher Ver­anstaltungen muss bereits bei Buchung angemeldet werden. Besuchen Sie die Festivals ohne vorherige Genehmigung, wird ein Bußgeld in doppelter Höhe des Aufpreises fällig. Zudem entfällt jeglicher Versicherungsschutz und der Mieter trägt alle möglicherweise entstehenden Kosten (wie z.B. Reparaturen, Reinigung)

Wie hoch sind die Endreinigungskosten?
Wenn erforderlich Ca$ 50 pro nötige Stunde. Wenn Sie das Fahrzeug in einem guten Zustand und besenrein übergeben entfallen diese Kosten.

WICHTIG: Der Vermieter behält sich das Recht vor, bei unvorhergesehener Nichtverfügbarkeit des gebuchten Fahrzeugs am Aufnahmetag ein Ersatzfahrzeug (ggf. einer anderen Kategorie) zur Verfügung zu stellen. Differenzmietkosten (bei höherwertiger Kategorie) gehen zu Lasten des Vermieters. Etwaige sonstige Folgekosten (z.B. höhere Treibstoffkosten aufgrund anderer Motorisierungen oder Fahrzeuggrößen bzw. höhere Fährkosten aufgrund einer größeren Fahrzeuglänge) gehen zu Lasten des Mieters. Der Vermieter ist bemüht, im Falle der Nichtverfügbarkeit des gebuchten Fahrzeugs ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Dies kann jedoch nicht grundsätzlich garantiert werden.